Downwinder Dahme-Pelzerhaken

Am Wochenende kamen 5 wagemutige Kiter auf die Idee ein Downwinder zu fahren.
Bei herrlicher Sonne starteten wir in Dahme Nord bei 15 Knoten Nord-Ost Wind gegen 14 Uhr.
Mit 12-13 qm Kites hofften wir auf den angesagten 18 Knoten Wind, um die 30 Kilometer immer dem Wind nach abreiten zu können. Wir sollten nicht entäuscht werden.

Als wir um die Spitze Dahme in Richtung Kellenhusen bogen, wurde der Wind aber etwas schwächer.
Mit viel Arbeit und einem Loop nach dem anderen kamen wir aber auch über die Stelle hinweg und noch oberhalb Lennsterstrand kam endlich der erhoffte Wind auf. An den leeren Stränden und auf den Sandbänken bis Grömitz haben wir richtig Spaß gehabt.

In Grömitz, ca. 1 1/2 Stunden später machten wir erst mal glücklich Pause und genossen ein großes Eis.
Danach die hohe Wellen vor Grömitz und der Wind bis 20 Knoten direkt vor der Seebrücke waren einfach nur super. Wind zum springen um auf die Seebrücke oder in den Grömitzer Hafen zu schauen hatten wir reichlich.

Vorbei an der Steilküste in Bliesdorf und ab nach Rettin. Ab dort sahen wir dann die hunderte Surfer und Kiter in Pelzerhaken.
Nach den einsamen Stränden doch eine Herausforderung Downwind durch die Surfer zu schiessen.

Aber nach 3 Stunden kamen wir erschöpft, aber glücklich in Pelzerhaken an. DAS ware bestimmt nicht das letzte mal!

Hier findet ihr die Bilder dazu.

Lade Karte …

Lade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha *